Gesine Meißner

Stark vor Ort
für Sie
In Europa

MdEP

Umweltausschuss fordert strengere Abgasnormen für Binnenschiffe

Umweltausschuss fordert strengere Abgasnormen für Binnenschiffe
iStock/totalpics

Brüssel |

Rat und Parlament haben sich auf neue Emissionsstandards in der Binnenschifffahrt geeinigt. Das ist ein Teil des Kompromisses, der heute formal vom Umweltausschuss zu Typengenehmigung und Emissionsstandards bei nicht für den Straßenverkehr bestimmten mobilen Maschinen und Geräten verabschiedet wurde.

Dazu Gesine Meißner, umwelt- und verkehrspolitische Sprecherin der FDP im Europäischen Parlament: „Ein gelungener Kompromiss. Ab 2020 werden in der EU und den USA die gleichen Grenzwerte gelten. Dies beseitigt Probleme und schafft einen größeren Markt für Motorenhersteller. Die neuen Grenzwerte für Stickoxide und Partikel sind ambitioniert, aber erreichbar.“

Im Rahmen der Überarbeitung der geltenden Richtlinie aus dem Jahr 1997 hatte die Kommission zunächst strengere Grenzwerte vorgeschlagen. Dazu Meißner weiter: „Es ist klar, dass auch die verhältnismäßig umweltfreundliche Binnenschifffahrt sauberer werden muss. Zu strenge Grenzwerte würden jedoch bewirken, dass Nischenhersteller von Motoren verschwinden, da es sich nicht lohnt, neue Motoren für kleine Segmente herzustellen. Dies würde die Wettbewerbsfähigkeit des Sektors gefährden."

Der verabschiedete Text muss noch im Rat formal angenommen werden. Die Abstimmung im Plenum des Parlaments erfolgt voraussichtlich im Juli dieses Jahres.

Besuchen Sie mich auch auf diesen Kanälen:

Meine Arbeit im
Europäischen Parlament

Verkehr,
Fremden-
verkehr

Infos + News

Umwelt,
Gesundheit
Lebensmittel-
sicherheit

Infos + News

Landwirt-
schaft
ländliche
Entwicklung

Infos + News

Fischerei

Infos + News

Meerespolitik

Infos + News

Industrie & Forschung

Infos + News

Frauenpolitik

Infos + News