Gesine Meißner

Stark vor Ort
für Sie
In Europa

MdEP

Saubere-Energie-Paket: Große Chance, auch für 'blaue' Energie – doch es kommt auf die Umsetzung an

Saubere-Energie-Paket: Große Chance, auch für 'blaue' Energie – doch es kommt auf die Umsetzung an
iStock/fotojog

Brüssel |

Bis 2030 soll die EU um 32,5 Prozent energieeffizienter werden und gleichzeitig soll 32 Prozent unseres Energieverbrauchs aus erneuerbaren Quellen stammen. Eine Governance-Strategie auf europäischer Ebene wird dafür sorgen, dass diese Ziele in allen Mitgliedstaaten erfüllt und eingehalten werden. Das ist das Ergebnis von den Trilogverhandlungen zu den Energieeffizienz- und Erneuerbaren-Energien-Richtlinien sowie zur Verordnung über das Governance-System der Energieunion, die heute im Plenum in Straßburg bestätigt wurden.

Gesine Meißner, Vorsitzende und energiepolitische Sprecherin der FDP im Europaparlament kommentiert:„Es ist richtig, nach 2020 ambitioniertere Ziele für 2030 zu setzen. Das ist folgerichtig und sinnvoll. Wir müssen energieeffizienter werden und die Entwicklung erneuerbarer Energien fördern. Es muss allerdings auch darauf geachtet werden, dass dieser Wandel technologieneutral erfolgt - denn nur so können wir sicherstellen, dass sich die beste Technologie durchsetzt und sich die unterschiedlichen Regionen anhand ihrer Möglichkeiten und Potenziale entwickeln.

Gerade für Küstenregionen hat das Meer durch Offshorewind, Wellen, Tidehub und Unterschiede zwischen Salz- und Süßwasser viel zu bieten an 'blauer' Energie. Die Produktion von Energie aus forstwirtschaftlichen Abfällen und Lebensmittelresten stellt für landwirtschaftliche Regionen eine ebenso große Chance dar und trägt zur Kreislaufwirtschaft bei. Allerdings ist der Ausbau einer passenden Infrastruktur die zentrale Voraussetzung für den Ausbau von erneuerbaren und alternativen Energien – die Energie muss beim Verbraucher und Produzenten auch ankommen. Da müssen die Mitgliedstaaten noch deutlich mehr tun“.

Weitere Gesetzesvorschläge des 'Saubere Energie für alle Europäer'-Pakets werden in den nächsten Plenarsitzungen abgestimmt.

Besuchen Sie mich auch auf diesen Kanälen:

Meine Arbeit im
Europäischen Parlament

Verkehr,
Fremden-
verkehr

Infos + News

Umwelt,
Gesundheit
Lebensmittel-
sicherheit

Infos + News

Landwirt-
schaft
ländliche
Entwicklung

Infos + News

Fischerei

Infos + News

Meerespolitik

Infos + News

Industrie & Forschung

Infos + News

Frauenpolitik

Infos + News