Gesine Meißner

Stark vor Ort
für Sie
In Europa

MdEP

Pakete online verfolgen, abholen an der Packstation - möglich durch Liberalisierung der Postdienste

Pakete online verfolgen, abholen an der Packstation - möglich durch Liberalisierung der Postdienste
iStock/Devnenski

Brüssel |

Gesine Meißner, verkehrspolitische Sprecherin der liberalen Fraktion, zur heutigen Abstimmung über den Implementierungsbericht über die Auswirkungen der Richtlinie über Postdienste:



„Die Liberalisierung der Postdienste hat sich bewährt, auch wenn meist noch die traditionellen Dienstleister wie die Deutsche Post den Markt beherrschen. Deswegen müssen wir unbedingt auf gleiche Wettbewerbsbedingungen zwischen den früheren Monopolunternehmen und neuen Anbietern achten.

Die nationalen Regulierungsbehörden sind hier in der Pflicht. Denn auch wenn Briefsendungen aufgrund der elektronischen Medien stark zurückgehen, boomt der Paketmarkt, nicht zuletzt wegen des steigenden online-Handels. Hier herrscht ein starker Wettbewerb, der kundenfreundliche Angebote hervorgebracht hat, zum Beispiel individuelle Abholoptionen, wie Packstationen, oder die Möglichkeit, die Lieferung des Pakets online zu verfolgen.“

Der Verkehrsausschuss kann in sogenannten Implementierungsberichten die Auswirkungen europäischer Gesetzgebung bewerten. Die Richtlinie über Postdienste stammt aus dem Jahr 1997 und wurde 2002 bzw. 2008 überarbeitet.

Besuchen Sie mich auch auf diesen Kanälen:

Meine Arbeit im
Europäischen Parlament

Verkehr,
Fremden-
verkehr

Infos + News

Umwelt,
Gesundheit
Lebensmittel-
sicherheit

Infos + News

Landwirt-
schaft
ländliche
Entwicklung

Infos + News

Fischerei

Infos + News

Meerespolitik

Infos + News

Industrie & Forschung

Infos + News

Frauenpolitik

Infos + News