Gesine Meißner

Stark vor Ort
für Sie
In Europa

MdEP

Massive Stärkung der Bahnpassagierrechte

Massive Stärkung der Bahnpassagierrechte
iStock/SbytovaMN

Brüssel |

Gesine Meissner, verkehrspolitische Sprecherin und Vorsitzende der FDP im Europaparlament, zur heutigen Annahme der Parlamentsposition zur Revision der Fahrgastrechte im Bahnverkehr:

"Das Parlament möchte nicht nur die bisher moderaten Kompensationszahlungen im Bahnverkehr anheben (50 % des Ticketpreises ab 1 Stunde Verspätung, 75 % ab 90 Minuten, 100 % ab 120 Minuten). Wir haben in unserer Position vor allem eine Schwachstelle bei Bahnpassagierrechten behoben, die uns schon lange beschäftigt:

Passagiere, die für eine Bahnstrecke mehrere Tickets kaufen müssen, sollen die gleichen Rechte bekommen wie Besitzer eines durchgehenden Tickets. Bisher gilt das Recht auf Weiterbeförderung und Kompensationszahlungen bei Verspätung nämlich nur pro Ticket und nicht unbedingt für die gesamte Reise. Das ist ungerecht. Der Passagier hat nämlich überhaupt keinen Einfluss darauf, wie Bahngesellschaften untereinander kooperieren und wie viele Tickets er für eine Strecke kaufen muss, gerade bei Fahrten über Grenzen hinweg. In Zukunft sollte jeder Passagier, wenn er wegen Verspätung einen Anschluss verpasst hat, einfach den nächsten passenden Zug nehmen dürfen – egal, ob er eine Reservierung hat und egal, welche Bahngesellschaft den Zug betreibt. Das Europaparlament setzt damit sechs Monate vor den Europawahlen ein starkes Zeichen zum Wohl der europäischen Bürger."

Die heute abgestimmte Parlamentsposition wird Verhandlungsgrundlage für das neue Parlament nach den Europawahlen sein, wenn die Triloge mit dem Ministerrat starten. Die Mitgliedstaaten haben bisher aber noch zu keiner gemeinsamen Position gefunden.

Besuchen Sie mich auch auf diesen Kanälen:

Meine Arbeit im
Europäischen Parlament

Verkehr,
Fremden-
verkehr

Infos + News

Umwelt,
Gesundheit
Lebensmittel-
sicherheit

Infos + News

Landwirt-
schaft
ländliche
Entwicklung

Infos + News

Fischerei

Infos + News

Meerespolitik

Infos + News

Industrie & Forschung

Infos + News

Frauenpolitik

Infos + News