Gesine Meißner

Stark vor Ort
für Sie
In Europa

MdEP

LNG ist Teil der Lösung und nicht des Problems

LNG ist Teil der Lösung und nicht des Problems
iStock/Cristimateishansekala

Brüssel |

Gesine Meißner, transport- und umweltpolitische Sprecherin der FDP im Europaparlament, zur heutigen Abstimmung über eine EU-Strategie für Flüssigerdgas (Liquid Natural Gas, LNG):  

"Wenn der Transportsektor umweltfreundlicher werden soll, geht an Flüssigerdgas kein Weg vorbei. Gerade für LKW oder Schiffe, die zu schwer für einen Elektromotor sind, ist LNG ein Treibstoff der Zukunft. Auch wenn bei LNG-Schiffen im Vergleich zu Diesel oder Schweröl nur wenig CO2 eingespart wird, fallen Schwefel- und Stickstoffemissionen fast völlig weg. Deswegen haben wir vor zwei Jahren auch eine Richtlinie zum Aufbau von LNG-Tankstellen entlang der transeuropäischen Verkehrsnetze beschlossen. Es ist illusorisch, dass wir von fossilen ölbasierten Kraftstoffen sofort auf Elektro- oder Wasserstofffahrzeuge umschalten können."

Mit seiner heute angenommenen Stellungnahme reagiert das Europaparlament auf die Mitteilung 'Eine EU-Strategie für Flüssigerdgas und die Speicherung von Gas', die die Kommission im Februar diesen Jahres veröffentlicht hat.

Besuchen Sie mich auch auf diesen Kanälen:

Meine Arbeit im
Europäischen Parlament

Verkehr,
Fremden-
verkehr

Infos + News

Umwelt,
Gesundheit
Lebensmittel-
sicherheit

Infos + News

Landwirt-
schaft
ländliche
Entwicklung

Infos + News

Fischerei

Infos + News

Meerespolitik

Infos + News

Industrie & Forschung

Infos + News

Frauenpolitik

Infos + News