Gesine Meißner

Stark vor Ort
für Sie
In Europa

MdEP

Die europäische Wirtschaft wächst im Meer

Die europäische Wirtschaft wächst im Meer
Iakov Kalinin/Shutterstock.com

Straßburg |

"Die EU hat heute ihre Ambitionen als Vorreiter in der Entwicklung einer konsequenten Meerespolitik unterstrichen. Die Verabschiedung einer Richtlinie für eine maritime Raumordnung ist ein entscheidender Schritt, den Lebens- und Wirtschaftsraum Meer besser zu managen", kommentiert Gesine MEIßNER, meerespolitische Sprecherin der FDP im Europäischen Parlament, die heutige Abstimmung über die Richtlinie zur Schaffung eines Rahmens für die maritime Raumordnung.

Mitgliedstaaten, die anders als Deutschland noch über keine Raumordnungspläne verfügen, müssen diese nun bis spätestens April 2021 erstellen. In diesen Plänen wird die Verteilung der verschiedenen maritimen Tätigkeiten und Nutzungen geregelt, von Fischfanggebieten über Fördergebiete von Öl, Gas und Mineralien bis Schifffahrtsrouten und Naturschutzgebieten.

"Die zukünftige Entwicklung Europas wird in entscheidendem Maße davon abhängen, ob es uns gelingt das große wirtschaftliche Potential des maritimen Sektors zu erschließen und gleichzeitig den hochsensiblen Lebensraum Meer zu erhalten. Deshalb habe ich mich als Berichterstatterin in den Verhandlungen mit den Mitgliedstaaten dafür eingesetzt, die Richtlinie so ambitioniert wie möglich zu halten. Sie verpflichtet die Länder langfristig zu planen und grenzübergreifend zusammenzuarbeiten.

Obwohl Meere keine Grenzen kennen, arbeiten Nachbarstaaten bisher eher gegeneinander als miteinander. Das liegt auch daran, dass Meerespolitik in vielen Mitgliedstaaten noch immer keine Priorität genießt. Dabei erwirtschaftet der maritime Sektor in der EU schon heute knapp 500 Milliarden", betont Meißner.

Besuchen Sie mich auch auf diesen Kanälen:

Meine Arbeit im
Europäischen Parlament

Verkehr,
Fremden-
verkehr

Infos + News

Umwelt,
Gesundheit
Lebensmittel-
sicherheit

Infos + News

Landwirt-
schaft
ländliche
Entwicklung

Infos + News

Fischerei

Infos + News

Meerespolitik

Infos + News

Industrie & Forschung

Infos + News

Frauenpolitik

Infos + News