Gesine Meißner

Stark vor Ort
für Sie
In Europa

MdEP

Biokraftstoff - Saubere Luft und neue Arbeitsplätze

Biokraftstoff - Saubere Luft und neue Arbeitsplätze
iStock/GAPred

Brüssel |

Maros Sefcovic, Vizepräsident der Energie-Union der Europäischen Kommission und Anders Fogh Rasmussen, ehemaliger Generalsekretär der NATO debattierten heute das Potential von Biokraftstoff im EU-Energiemix im Rahmen eines Seminars im Europäischen Parlament.

Gesine Meißner, verkehrs- und umweltpolitische Sprecherin der FDP: "Durch eine konsequentere Nutzung der Biomasse für Mobilität könnte die CO2-Emission durch EU-Staaten drastisch reduziert werden. Mit einem Anteil von 5 Prozent bis 2030 wäre das in einem so großen Umfang möglich, als würden acht Millionen Autos von europäischen Straßen verschwinden. Zudem könnte die Europäische Union Öl-Exporte aus Russland und dem Mittleren Osten reduzieren und dadurch unabhängiger werden.

Auch die Wirtschaft würde von einer Umstellung profitieren: In der Landwirtschaft könnten bis zu fünf Milliarden EUR zusätzliche Wertschöpfung und europaweit bis zu 90.000 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.“

Besuchen Sie mich auch auf diesen Kanälen:

Meine Arbeit im
Europäischen Parlament

Verkehr,
Fremden-
verkehr

Infos + News

Umwelt,
Gesundheit
Lebensmittel-
sicherheit

Infos + News

Landwirt-
schaft
ländliche
Entwicklung

Infos + News

Fischerei

Infos + News

Meerespolitik

Infos + News

Industrie & Forschung

Infos + News

Frauenpolitik

Infos + News