Gesine Meißner

Stark vor Ort
für Sie
In Europa

MdEP

Besuch des Combinant Terminal im Hafen Antwerpen

Brüssel |

Als Transportpolitikerin ist es mir immer wichtig, nicht nur von meinem Schreibtisch aus zu arbeiten, sondern die Dinge auch vor Ort zu sehen. Deswegen habe ich auch gerne zugesagt, als der europäische Verband für Kombinierte Straße-Schiene Verkehre (UIRR) mich eingeladen hat, einen Straße-Schiene-Umlade-Terminal in der Nähe von Brüssel zu besichtigen.

Der Combinant Terminal ist eine sehr moderne Anlage im Hafen von Antwerpen mit Platz für fünf Züge, die dort mit Containern oder Sattelaufliegern beladen werden, welche von LKWs gebracht oder abgeholt werden. Sehr beeindruckend war, in 25m Höhe auf einem Kran mitzufahren, der die Container in Zentimeterarbeit anhebt, stapelt oder verlädt. Und das alles in einem erstaunlichen Tempo. Kein Wunder, dass die Kranfahrer vor Ort extra für diese Aufgaben ausgebildet werden müssen.

Der Combinant Terminal ist ein gutes Beispiel für ein reibungsloses Zusammenspiel von verschiedenen Verkehrsträgern. Auch wenn die Anbindung für die Züge nicht ideal ist: Der belgische Schienennetzbetreiber Infrabel weigert sich seit Jahren, ein zweites Gleis für den Schienengüterverkehr innerhalb des Antwerpener Hafens zu bauen, und die Strecke ist auch nicht elektrifiziert. Das bedeutet, es sind immer wieder Züge im Terminal blockiert, weil das Gleis nicht frei ist, und die Züge müssen bei Ankunft im Hafen erst mal auf eine Diesellok wechseln.

Besuchen Sie mich auch auf diesen Kanälen:

Meine Arbeit im
Europäischen Parlament

Verkehr,
Fremden-
verkehr

Infos + News

Umwelt,
Gesundheit
Lebensmittel-
sicherheit

Infos + News

Landwirt-
schaft
ländliche
Entwicklung

Infos + News

Fischerei

Infos + News

Meerespolitik

Infos + News

Industrie & Forschung

Infos + News

Frauenpolitik

Infos + News